english

Methoden zur Unternehmenssteuerung verankern

Projekt-Knowhow

Projekt-Knowhow

Kunden über uns:

„Positiv fällt auf, dass die K.GROUP nach Abschluss des Projektes (Analyseteil) dem Unternehmen Zeit für die interne Diskussion gegeben und dann gemeinsam mit dem Kunden den Rahmen für den Lösungsteil (Schritt 2) entwickelt hat. Dabei wurden die Wünsche des Kunden berücksichtigt und der Zeitplan entsprechend gestaltet.“

Methoden zur Unternehmenssteuerung verankern – Projektbeispiele

Optimierung Prognosequalität Differenzbilanzkreis

Optimierung Prognosequalität Differenzbilanzkreis

Neuentwicklung individueller Standardlastprofile, Berücksichtigung Eigenverbrauch, Optimierung Verlustzeitreihe, Anpassung Straßenbeleuchtungsprofile, Verbesserung der Prognose für temperaturabhängige Lastprofile

Optimierung Prognosequalität Differenzbilanzkreis: Der Kundenmehrwert

Reduzierung Risikopositon in der Mengenbilanz, dadurch Reduzierung substanzieller Bilanzrisiken, Verbesserung des Vertriebsergebnisses durch verbesserte Beschaffung

Aufbau als neues Geschäftsfeld

Aufbau als neues Geschäftsfeld

Machbarkeitsanalyse, Geschäftsmodell- und Businessplan, Wertschöpfungskonzept und Dienstleisterauswahl, DB-Optimierung und Wachstumsstrategie mit Zweckverbänden, Make-or-Buy nach substantiellem Kundenaufbau, DB-basiertes Steuerungskonzept

Aufbau als neues Geschäftsfeld: Der Kundenmehrwert

Aufbau eines neuen Geschäftsfeldes mit zwischenzeitlich ca. 40 Mitarbeitern, substantiellem Invest, starken Wachstumsraten und bereits positivem stark wachsendem EBIT-Beitrag

Analyse der Investprojekte

Analyse der Investprojekte

Investprojekte klassifizieren (nach Projektart, Umfeld, Größe, Region), Datenbasen (Genehmigungsworkflow, SAP Core, SAP IS-U, GIS) verknüpfen, Kennzahlen berechnen, Vergleich zwischen Soll- (Genehmigung), Plan- und Ist-Daten erstellen und transparent darstellen, Stoßrichtungen zur Weiterentwicklung identifizieren (Investstrategie, Prozesse, Controlling)

Analyse der Investprojekte: Der Kundenmehrwert

Fokussierung der Investitionen auf Projekte mit robuster Renditechance

Zertifizierung Kundenservice

Zertifizierung Kundenservice

Erarbeitung der Qualitätsziele, Aufbau der Prozessdokumentation und des Qualitätshandbuchs, Unterstützung bei der Durchführung der Audits, Vorbereitung und Durchführung der regelmäßigen Reviews, Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Qualitätskonzeptes

Zertifizierung Kundenservice: Der Kundenmehrwert

Zertifzierung (ISO 9001) als Signal nach außen, substanzielle Steigerung des Dienstleistungsvolumens für andere Stadtwerke, kontinuierliche Verbesserung der Effizienz, gestiegenes Qualitätsbewusstsein der Mitarbeiter