english

Tender 365 startet am 3. September 2018

Ab dem 20. August können sich Unternehmen für die Online-Handelsplattform „Tender365“ für Strom und Erdgas anmelden.

„Tender 365 ist ein digitaler Handelsplatz abseits der Börse“, heißt es von den beiden Betreibern, der Gasversorgung Süddeutschland (GVS) und dem Softwareentwickler Exxeta. Angesprochen werden sollen mit dem OTC-Marktplatz Geschäftskunden, die B2B handeln wollen: Energieversorger sowie große Industrieunternehmen. „So einfach wie Kleinanzeigen − nur für Gas und Strom“, wird für Tender 365 auf der gleichnamigen Internetseite geworben.


Wie die Unternehmen weiterhin mitteilen, ist auf der Plattform sowohl ein klassisches Ausschreibungsverfahren als auch ein agiles Bietverfahren möglich. „Während ein Ausschreibungsverfahren durch eine Angebots- und Bindefrist gekennzeichnet ist, kann beim agilen Bietverfahren der Zuschlag erteilt werden, wenn der erste passende Preis auf dem Marktplatz gezeigt wird.“ Folgende Kosten fallen dabei an: Eine Basisgebühr, eine Gebühr für das Inserat und eine volumenbasierte Transaktionsgebühr pro abgeschlossenem Handelsgeschäft.
Die Registrierungsphase läuft ab dem 20. August. Ab dem 3. September ist der Marktplatz (www.tender365.energy) dann scharf geschaltet. In der Startphase seien Standardhandelsprodukte und Fahrpläne bis hin zu flexiblen Produkten mit unterschiedlichen Preismodellen implementiert, heißt es weiter.

//Ursprünglicher Artikel von Herrn Stefan Sagmeister, Energie & Management Verlagsgesellschaft mbH